Springe zum Hauptinhalt

Unterausschuss: Unterausschuss für Schiffsdesign und -bau (SDC)

Der Unterausschuss für Schiffsdesign und -bau (SDC) befasst sich mit technischen und operationellen Fragen im Zusammenhang mit dem Entwurf und Bau von Schiffen, einschließlich der Unterteilung und Stabilität, Prüfung und Zulassung von Konstruktion und Werkstoffen, Freibord, Schiffsvermessung, Sicherheit von Fischereifahrzeugen und der Beförderung von Offshore-Servicepersonal. Das Tätigkeitsspektrum des Ausschusses ist von unmittelbarer Relevanz für das Arbeits- und Lebensumfeld der Seeleute. Ziel des Unterausschusses ist es, das Umfeld an Bord unter Berücksichtigung hydrodynamischer Aspekte und des menschlichen Elements zu verbessern.

Unabhängig vom Verkehrsträger besteht in der Verkehrswirtschaft eine starke Tendenz zur Einführung und Übernahme neuer Technologien. Verkehrsbeschäftigte sind an vorderster Front mit den Folgen solcher Veränderungen konfrontiert. Schiffe zur Beförderung von Offshore-Servicepersonal, Fischereifahrzeuge oder Vergnügungsjachten in Polargewässern, Bodeneffektfahrzeuge, Massengutfrachter, Stückgutfrachter usw., ganz gleich auf welchem Schiff ihr euch befindet, Sicherheit und Stabilität müssen garantiert sein.

Der Schlüssel für eine solche Garantie liegt darin, dass die Seeleute wissen, wie man ein Schiff unter verschiedenen Bedingungen sicher und stabil steuert. Die ITF unterstreicht die zentrale Bedeutung von menschenzentriertem Design, angemessener Fortbildung und Einarbeitungsprogrammen an Bord von Schiffen.