Springe zum Hauptinhalt

Seearbeitsübereinkommen

Die Grundrechte-Charta der Seeleute

Wusstest du, dass für Seeleute eine Grundrechte-Charta existiert, die menschenwürdige Lebens- und Arbeitsnormen sicherstellt? Sie gilt für alle Beschäftigten an Bord eines Schiffes, auch in der Kreuzschifffahrt.

Das Seearbeitsübereinkommen 2006 (MLC) der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) legt die Rechte der Seeleute fest, einschließlich der Beschäftigungsbedingungen, Arbeitsschutzbestimmungen, Lebensbedingungen sowie des Zugangs zu medizinischer Versorgung und Sozialschutz. Es trat im August 2013 in Kraft.

 

Mehr als zehn Jahre arbeitete die ITF gemeinsam mit Regierungen und Vertreter/innen von Reederorganisationen im Rahmen der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) an der Formulierung des Seearbeitsübereinkommens. Nun richtet sich unser Fokus darauf:

  • die vollständige Umsetzung des MLC weltweit sicherzustellen.
  • mehr Länder zur Ratifizierung des MLC zu bewegen.
  • Seeleute über ihre im MLC verankerten Rechte aufzuklären.

Schau nach, ob dein Land das Seearbeitsübereinkommen ratifiziert hat

Informiere dich über das Seearbeitsübereinkommen

Wenn du wissen willst, wie deine Gewerkschaft die Ratifizierung und Umsetzung des MLC unterstützen kann, sende eine E-Mail an seafarers@itf.org.uk.

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.