Springe zum Hauptinhalt

Sommerschule für Beschäftigte im Personennahverkehr

Vom 20. bis 24. August 2019 richtet die ITF eine Sommerschule in Florenz (Italien) aus, die all ihren Mitgliedsorganisationen im Bereich des Personennahverkehrs und den Mitgliedern des ITF-Ausschusses für junge Verkehrsbeschäftigte offen steht.
 

Das fünftägige Programm dient dem gemeinsamen Lernen und dem Austausch von Erfahrungen zur Erhöhung der Sichtbarkeit junger Beschäftigter im Nahverkehr. Dabei werden u. a. die folgenden Themen behandelt:

  •  Organising und strategische Kampagnen
  •  Globale Trends und Themen
  •  Prekäre und informelle Beschäftigung
  •  Soziale Bewegungen und Bündnisse
  •  Das ITF-Programm "Unser öffentlicher Verkehr" und die Beteiligung junger Beschäftigter
  •  Internationale Solidarität


Die Sommerschule verfolgt die folgenden Ziele:

  • Entwicklung von Lernprozessen zu globalen Themen, wie neue Technologien, intelligente Städte, Klimawandel und gerechter Übergang im öffentlichen Verkehrssektor;
  • Vermittlung neuer Techniken der Kampagnen- und Organisationsarbeit an aktive Gewerkschaftsmitglieder im Personennahverkehr;
  • Stärkung von Gewerkschaftsstrategien zur Organisierung und Vertretung informell Beschäftigter, einschließlich Beschäftigter in der Gig Economy ("Plattform"-Beschäftigter);
  • Förderung der Solidarität zwischen Aktivist*innen und Aufbau von Bündnissen mit sozialen Bewegungen; und
  • Ausarbeitung von Maßnahmenplänen für die aktive Einbindung junger Beschäftigter in das ITF-Programm "Unser öffentlicher Verkehr".


Wer sollte an der Sommerschule teilnehmen?

  • Junge Gewerkschafter*innen im Alter von bis zu 35 Jahren, die im Personennahverkehr beschäftigt sind, in ihren Gewerkschaften aktiv sind und an einer stärkeren Einbindung in internationale Arbeit interessiert sind.
  • Die Teilnehmer*innen sollten einen guten Einblick in Gewerkschaftsthemen und die Herausforderungen der Gewerkschaftsarbeit haben. Sie sollten ferner gewisse Kenntnisse von der ITF und ihren Aktivitäten mitbringen.
  • Die Sommerschule wird nur in englischer Sprache abgehalten. Die Teilnehmer*innen müssen also über ausreichende Englischkenntnisse verfügen.
  • Die Teilnahmeplätze sind beschränkt auf ein/e Teilnehmer*in pro Gewerkschaft. Wir sind ferner um eine ausgewogene Vertretung der Regionen und Branchen bemüht. Wir ermutigen insbesondere junge Frauen, sich um einen Platz in der Sommerschule zu bewerben.
  • Von den Teilnehmer*innen wird erwartet, vorbereitende Arbeiten zu erledigen, Präsentationen zu halten und nach der Veranstaltung Folgeaktivitäten in ihren Gewerkschaften umzusetzen.


Wenn du dich zur Sommerschule anmelden möchtest, wende dich bitte an deine Gewerkschaft und bitte sie um Erledigung der mit der Anmeldung verbundenen Formalitäten. Die Einladung wurde allen Gewerkschaften zugesandt, die Beschäftigte im Nahverkehr vertreten. Bei Rückfragen schreibe bitte eine E-Mail an meetings@itf.org.uk.

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.