Springe zum Hauptinhalt

Welttag für menschenwürdige Arbeit

07 Oct 2019

Zum 12. Mal in Folge machen Millionen von Verkehrsbeschäftigten am 7. Oktober auf den grundlegenden Anspruch aller Beschäftigten auf menschenwürdige Arbeit aufmerksam.

Menschenwürdige Arbeit fasst zusammen, was alle Menschen sich für ihr Arbeitsleben wünschen: produktive Arbeitsmöglichkeiten, die ein angemessenes Einkommen gewährleisten, Sicherheit am Arbeitsplatz und Sozialschutz für Familien, bessere Perspektiven für die persönliche Entwicklung und soziale Integration, die Freiheit, seine Anliegen zum Ausdruck zu bringen, sich gewerkschaftlich zu organisieren und an den Entscheidungen teilzuhaben, die das eigene Leben beeinflussen, sowie Chancengleichheit und Gleichstellung aller Frauen und Männer. – Internationale Arbeitsorganisation (IAO)

Etwa 141 Millionen junge Menschen sind trotz Erwerbstätigkeit in Armut gefangen. Wir müssen einen direkten Wandel für junge Beschäftigten erzwingen, die Regeln jetzt neu schreiben und menschenwürdige Arbeit für die nächste Generation sicherstellen. Junge Frauen und Männer können und sollten überall ein angemessenes Einkommen erzielen und unter Bedingungen arbeiten, die Sicherheit, Würde und Gleichheit gewährleisten. Junge Menschen in menschenwürdige Arbeit zu bringen, ist nicht nur von entscheidender Bedeutung für ihre Zukunft, sondern auch für die Zukunft unserer lokalen Gemeinwesen, unserer Länder und unserer globalen Gesellschaft.

Im August 2019 berieten die Teilnehmer*innen der ITF-Sommerschule über Ideen für den diesjährigen Welttag für menschenwürdige Arbeit. Die Maßnahmen und Initiativen, die sie entwickelten, um das Engagement junger Menschen in ihren eigenen Gewerkschaften voranzutreiben, sind in dieser Erklärung zusammengefasst.

Wenn wir nichts unternehmen, wird es für die wenigen Reichen, die die Weltwirtschaft kontrollieren, weitergehen wie gehabt, und jungen Menschen wird der Zugang zu erfüllenden und menschenwürdigen Arbeitsplätzen weiter versperrt bleiben. Die Welt der Arbeit verändert sich rasant, aber nicht immer zum Besseren. Genug ist genug. Es ist an der Zeit, MENSCHENWÜRDIGE ARBEIT FÜR ALLE zu fordern! 

Weltweit arbeiten nur 60 Prozent der Erwerbstätigen in der formellen Wirtschaft; mehr als die Hälfte davon befinden sich in prekärer oder unsicherer Beschäftigung. Es ist also höchste Zeit, die Zukunft der globalen Wirtschaft zu gestalten.

Ihr könnt dazu beitragen, indem ihr euch an unserer kurzen Umfrage beteiligt, anhand derer wir Folgendes erreichen möchten:  

• eine Einschätzung, wie junge Beschäftigte menschenwürdige Arbeit wahrnehmen
• Identifizierung von Prioritäten von jungen Beschäftigten und Gewerkschaften im Hinblick auf menschenwürdige Arbeit
• Schaffung eines Fundaments für künftige gewerkschaftliche Aktionen und Kampagnen
 
Zur Beantwortung des Fragebogens bitte hier klicken:
 

Englisch

Französisch              

Spanisch
 
Italienisch

 

Summer School 2019 Logo

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.