Springe zum Hauptinhalt

Südamerikanische Bahngewerkschaften planen verstärkte Zusammenarbeit

05 Aug 2019

Auf einem ITF-Workshop für Bahngewerkschaften in Chile haben sich aktive Gewerkschaftsmitglieder darauf verständigt, Wege für den Aufbau gewerkschaftlicher Stärke zu prüfen.

Die Organisierung eines einzigen Unternehmens durch zwei oder drei Gewerkschaften gleichzeitig müsse beendet werden, so das Fazit der Teilnehmer*innen.

An dem Workshop nahmen über 30 aktive Gewerkschaftsmitglieder aus Chile, Brasilien und Argentinien teil.

Viele von ihnen berichteten übereinstimmend über schwerwiegende Sicherheitsprobleme infolge von Outsourcing und Privatisierung.

Im Mittelpunkt der Beratungen standen Strategien für den Erfahrungsaustausch, die Koordinierung von Maßnahmen und eine intensivere Mitarbeit in der ITF.

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.