Springe zum Hauptinhalt

Jordanische Gewerkschaft unterzeichnet wichtigen Kollektivvertrag mit APM Terminals

23 May 2019

Die Allgemeine Gewerkschaft der Beschäftigten in Seehäfen und der Zollabfertigung in Jordanien hat einen Kollektivvertrag mit APM Terminals abgeschlossen, der bessere Vertragsklauseln und weitere Leistungen vorsieht.

Nach 15 Monaten harter Arbeit und zäher Verhandlungen wurde der Kollektivvertrag für über 200 Beschäftigte im Containerterminal von Aqaba unterzeichnet, der die folgenden Verbesserungen beinhaltet:

  • unbefristete Beschäftigungsverträge (anstelle der bisherigen befristeten Verträge)
  • Wohngeld in Höhe von 125 JOD (ca. 160 EUR) pro Monat
  • ein Solidaritätsfonds

Die der ITF angeschlossene Gewerkschaft dankte APM Terminals für die Kooperation und sprach dem ITF-Regionalsekretär für die arabische Welt Bilal Malkawi Dank für seine anhaltende Unterstützung aus. Die Gewerkschaft hofft nun, bei der Aushandlung weiterer Kollektivverträge dieselben Leistungen für all ihre Mitglieder in Jordanien durchzusetzen.

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.