Springe zum Hauptinhalt

ITF-Workshops für Bahnbeschäftigte in der Türkei

08 May 2019

Mehr als 100 Bahnbeschäftigte haben in der Türkei an zwei aufeinanderfolgenden ITF-Workshops teilgenommen.

Die Teilnehmer*innen der beiden Veranstaltungen, die am 29./30. April und am 2./3. Mai in Ankara stattfanden, diskutierten über unterschiedliche Arten der Privatisierung, tauschten sich über ihre nationalen Erfahrungen und Herausforderungen aus und berieten über Möglichkeiten zur Verbesserung der Bahnsicherheit und zur Organisierung der Beschäftigten bei restrukturierten Unternehmen.

Alle sind Mitglieder der Gewerkschaft der Verkehrsbeschäftigten BTS und der Gewerkschaft der Bahnbeschäftigten DEMİRYOL-İŞ.

Eine ITF-Delegation nahm am 1. Mai ferner gemeinsam mit dem Gewerkschaftsverband TÜRK-IS an den Feiern zum Internationalen Tag der Arbeit in Izmit teil.

#MayDay in Izmit, Turkey. Solidarity!

Posted by International Transport Workers' Federation on Wednesday, May 1, 2019

Der Vorsitzende der ITF-Sektion Eisenbahn David Gobé erklärte in einer Stellungnahme: "Die Veranstaltungen boten den Bahnbeschäftigten in der Türkei eine großartige Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und uns selbst die Möglichkeit, einen besseren Einblick in die Herausforderungen zu gewinnen, mit denen sie konfrontiert sind."

"Die Privatisierung verläuft weltweit auf ähnliche Weise, und die türkischen Bahnbeschäftigten sind aktiv und lebendig. Wir freuen uns darauf, in Zukunft noch wesentlich mehr gemeinsame Projekte zu unternehmen."

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.