Springe zum Hauptinhalt

ITF solidarisiert sich mit Streikenden in Belgien

14 Feb 2019
Presseerklärung
Folgende Erklärung gab ITF-Generalsekretär Stephen Cotton zur Unterstützung des landesweiten Streiks in Belgien am Mittwoch, dem 13. Februar 2019, ab:

„Im Namen der 18 Millionen Verkehrsbeschäftigten in der ITF sage ich den Streikenden in Belgien in ihrem Kampf um gerechte Teilhabe am Reichtum ihres Landes unsere Unterstützung und Solidarität zu.

Wir von der ITF arbeiten alle auf eine gerechtere Welt hin, in der die Gesamtheit der Arbeitenden angemessen für ihre Rolle bei der Schaffung wirtschaftlichen Wachstums entlohnt wird. Wir nehmen uns ein Beispiel an unseren belgischen Kolleg/innen, die für ein besseres, gerechteres Land kämpfen.

Wir müssen uns der Entwicklung hin zu sinkenden Gehältern bei steigenden Gewinnen entgegenstemmen. Wir müssen den Abbau von Leistungen am Arbeitsplatz und den Siegeszug prekärer Arbeit stoppen. Wir fordern gute Arbeitsplätze mit guten Bedingungen in Belgien, Europa und aller Welt.

Ich wünsche den Teilnehmer/innen am landesweiten Ausstand und unseren Freunden bei der Europäischen Transportarbeiter-Föderation (ETF), die sich an der Aktion beteiligen, allen Erfolg.“

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.