Springe zum Hauptinhalt

Durchbruch nach massiver Unterstützung – Kanadische Bahnbeschäftigte erzielen vorläufige Vereinbarung

29 Nov 2019

Die Teamsters Canada hat mit der staatlichen kanadischen Eisenbahn Canadian National (CN) eine vorläufige Vereinbarung zur Verlängerung des Kollektivvertrags für über 3.000 Schaffner*innen, Zugmitarbeiter*innen und Beschäftigte in Zugdepots erzielt.

Vorausgegangen war ein einwöchiger Streik der Bahnbeschäftigten, der eine Welle nationaler und internationaler Unterstützung auslöste.

Unter den ersten Gratulanten war die kanadische Gewerkschaft Unifor. Deren nationaler Präsident Jerry Dias erklärte in einem Schreiben: "Bei diesem Streik ging es um das Wichtigste: sicherzustellen, dass Beschäftigte am Ende ihrer Schicht unbeschadet nach Hause kommen. Beschäftigte haben das Recht auf Kollektivverhandlungen zur Verteidigung ihrer Interessen. Ich bin stolz darauf, dass dieser Prozess nicht nur von den beteiligten Parteien, sondern auch von der kanadischen Bundesregierung respektiert wurde."

Der Präsident von Teamsters François Laporte würdigte den Einsatz der Mitglieder seiner Gewerkschaft: "Ich danke unseren Mitgliedern für ihren unglaublichen Mut und ihre Solidarität, und ich danke allen örtlichen Geschäftsstellen der Teamsters in unterschiedlichen Branchen, allen Beschäftigtenorganisationen und Mitgliedern der Öffentlichkeit, die unsere Streikposten unterstützten."

Anlass des Streiks war das Thema Sicherheit: Die Gewerkschaft forderte eine erleichterte Inanspruchnahme von Ruhepausen für Bahnbeschäftigte, ohne Angst vor Strafen, sowie Änderungen an einigen Betriebspraktiken der CN.

Landesweit werden die Beschäftigten nun Gelegenheit haben, die Vereinbarung in Gewerkschaftsversammlungen zu prüfen, bevor sie in geheimer elektronischer Abstimmung darüber entscheiden.

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.