Springe zum Hauptinhalt

ITF Amerikas

Solidarität mit Verkehrsgewerkschaften in der Region

Das ITF-Regionalbüro für die Amerikas vertritt über 100 Gewerkschaften in Lateinamerika und der Karibik. 

Wir kämpfen für die Gewerkschaftsrechte von Verkehrsbeschäftigten und schaffen Solidarität. Wir unterstützen Gewerkschaften bei der erfolgreichen Durchführung von Kampagnen und dem Widerstand gegen Privatisierung im Verkehrssektor. 

Wir setzen uns für die folgenden Ziele ein:
 

  • Unterstützung von ITF-Gewerkschaften beim Aufbau starker Strukturen, die ihnen dabei helfen, wachsam zu sein und sich aktiv gegen den negativen Einfluss großer Unternehmen zur Wehr zu setzen
  • Weiterentwicklung von Unternehmensgewerkschaften zu nationalen Branchengewerkschaften
  • Förderung von Zusammenarbeit und Zusammenschlüssen zur Stärkung der Durchsetzungskraft von Verkehrsgewerkschaften.


Das ITF-Regionalbüro Amerikas hat seinen Sitz in Rio de Janeiro (Brasilien).

Subscribe to ITF Amerikas

ITF Amerikas Nachrichten

Nachrichten | 18 Apr 2019

Gewerkschaften in Lateinamerika gründen Netzwerk zur Unterstützung der Beschäftigten im maritimen Sektor

Höhepunkt des Treffens, das in der letzten Woche in Cartagena (Kolumbien) stattfand, war die Gründung des ITF-Kontaktnetzwerks für die Region Lateinamerika zur...

Nachrichten | 04 Apr 2019 Presseerklärung

ITF fordert Maersk zur Ausräumung von Bedenken über Automatisierungspläne im Hafen von Los Angeles auf

"Auf der Jahreshauptversammlung von Maersk lud die ITF-Delegation das Unternehmen heute zur Aufnahme eines konstruktiven Dialogs ein, um sicherzustellen, dass das...

Nachrichten | 01 Apr 2019

Organisationsbeauftragte planen den Aufbau gewerkschaftlicher Stärke weltweit

Die ITF und ihre Mitgliedsorganisationen erhalten von gewerkschaftsnahen Geberorganisationen finanzielle Unterstützung für die Durchführung von...

Nachrichten | 26 Mar 2019

Planungstreffen für sichere Frachtsätze in Argentinien

Der Vorsitzende der ITF-Sektion Straßentransport Tony Sheldon besuchte vor kurzem Argentinien, um sich über das "Agua Negra"-Tunnelprojekt zu...

mehr anzeigen