Springe zum Hauptinhalt

Solidarität mit Beschäftigten bei Air Niugini in Papua-Neuguinea

16 Jan 2020

Die ITF appelliert an ihre Mitgliedsorganisationen, die Arbeitnehmer*innen bei Air Niugini zu unterstützen, die sich derzeit in einem Arbeitskonflikt mit dem Management der Fluggesellschaft befinden. Einer der Streitpunkte ist die Gewährung von Wohnungsbeihilfen für die Beschäftigten.

Vertreten werden die Arbeitnehmer*innen von der der ITF angeschlossenen Gewerkschaft in Papua-Neuguinea, der National Airline Employees' Association (NAEA). Die Unternehmensleitung hat vor kurzem ohne Konsultation der Gewerkschaft Wohngeldzahlungen an die Beschäftigten eingestellt sowie Entlassungen vorgenommen; Grund dafür sei nach Angaben des Managements die finanziell angespannte Situation der Airline.

Die NAEA ist in einen verbindlichen Dialogprozess mit der Fluggesellschaft eingebunden, jedoch häufen sich Bedenken, dass das Management nicht zu Verhandlungen in gutem Glauben bereit ist. Der Sekretär der ITF-Sektion Zivilluftfahrt Gabriel Mocho Rodríguez gab in einem Schreiben an den Geschäftsführer von Air Niugini der ITF-Unterstützung für die Gewerkschaft Ausdruck und forderte ihn auf, den Konflikt umgehend und auf faire Weise beizulegen.

Darüber hinaus bittet die ITF die ihr angeschlossenen Luftverkehrsgewerkschaften, der NAEA Solidaritätsbotschaften zu schicken. Bitte sendet eure schriftlichen Erklärungen, Fotos oder Videos per E-Mail an civilaviation@itf.org.uk.

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.