Springe zum Hauptinhalt

Luftverkehrsgewerkschaften im französischsprachigen Afrika schaffen Strukturen für die Bekämpfung von HIV/Aids

26 Sep 2014
Der ITF angeschlossene Luftverkehrsgewerkschaften im französischsprachigen Afrika trafen am 20. und 21. Januar 2014 in Senegal zu einer Fortbildung zum Thema HIV/Aids-Bekämpfung zusammen.

26 Beschäftigte aus 11 Ländern nahmen an der Veranstaltung teil, darunter 10 Frauen sowie erstmals auch Beschäftigte aus Niger, Mauretanien und dem Kongo.

Das Seminar hatte zum Ziel, Gewerkschaftsmitglieder in Westafrika für die Folgen von HIV und Aids für Beschäftigte und ihre Familien zu sensibilisieren und sie dabei zu unterstützen, das Thema HIV/Aids in ihre Gewerkschaftsarbeit zu integrieren.

Alle Teilnehmer/innen kündigten an, in ihren Gewerkschaften Strukturen mit Zuständigkeit für HIV und Aids einzurichten. Im Vergleich zum restlichen Kontinent ist die HIV/Aids-Infektionsrate in Westafrika relativ niedrig. Dies gibt den Gewerkschaften breite Entwicklungsmöglichkeiten für den Kampf gegen die Epidemie.

Der ITF-Koordinator für das französischsprachige Afrika Bayla Sow schilderte Erfolge, die durch das Seminar angestoßen wurden: "Wir haben auf dem Seminar erhebliche Fortschritte erzielt, und mehrere Gewerkschaften haben sich für dieses Jahr konkrete Ziele gesetzt. Unsere Kolleg/innen in der Gewerkschaft Syndicat des Travailleurs de l’Aviation Civile in der Demokratischen Republik Kongo haben bereits mit Arbeitgebern die Aufnahme von HIV/Aids-Klauseln in Beschäftigungsverträgen vereinbart. Die uns angeschlossene Syndicat Démocratique des Techniciens du Sénégal – Secteur d'Activité Professionnelle/Aviation Civile hat eine Krankenversicherung für alle Beschäftigten bei Flugsicherungsdiensten im Senegal durchgesetzt. Das sind wichtige Erfolge, und wir werden unsere aktiven Mitglieder dabei unterstützen, ihre Ziele im Bereich HIV und Aids für das Jahr 2014 zu erreichen."

Der Sekretär der ITF-Sektion Zivilluftfahrt Gabriel Mocho begrüßte den Einsatz des HIV/Aids-Berichts und -Toolkits, die die ITF auf Grundlage einer Erhebung unter Beschäftigten entwickelte. Er hoffe, dass die Gewerkschaften das Toolkit bei der Umsetzung ihre Maßnahmenpläne für das Jahr 2014 nutzen.

Die Erhebung und das Toolkit können auf der ITF-Webseite heruntergeladen bzw. bestellt werden.

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.