Springe zum Hauptinhalt

Kollektivvertrag bringt Verbesserungen für Beschäftigte im maritimen Sektor Nigerias

10 Oct 2019

Etwa 8.000 Beschäftigte im maritimen Sektor Nigerias werden von einem neuen Kollektivvertrag profitieren, der von zwei Gewerkschaften unterzeichnet wurde.

Die Nigerian Merchant Officers and Water Transport Staff Association und die Maritime Workers Union of Nigeria schlossen den Vertrag mit der nigerianischen Behörde für Seeverkehrsverwaltung und -sicherheit (Nigerian Maritime Administration and Safety Agency) ab.

Die Gewerkschaften vertreten Seeleute, Beschäftigte in der Binnenschifffahrt und Fischereibeschäftigte. Für alle diese Berufsgruppen werden verbesserte Bedingungen in Kraft treten.

Der Vertrag öffnet Gewerkschaften ferner einen Weg zum Abschluss weiterer Kollektivverträge mit Unternehmen, die in den Gewässern in und um Nigeria Handel treiben, und berechtigt sie dazu, die Beschäftigung von nigerianischen Besatzungsmitgliedern an Bord der Schiffe durchzusetzen, die zwischen nigerianischen Häfen verkehren.
 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.