Springe zum Hauptinhalt

Gewerkschaften in Paraguay für die Rechte von Luftverkehrsgewerkschaften

29 Apr 2019

Der stellvertretende Vorsitzende der ITF-Sektion Zivilluftfahrt Edgardo Llano, der Sekretär der ITF-Sektion Zivilluftfahrt Gabriel Mocho Rodríguez und der geschäftsführende ITF-Regionalsekretär für die Amerikas Edgar Diaz gratulierten anlässlich eines Besuchs in Paraguay dortigen Gewerkschaften zu ihrem jüngsten Erfolg. Sie hatten die Wiedereinstellung von 30 zu Unrecht entlassenen Beschäftigten bei der Zivilluftfahrtbehörde des Landes DINAC durchgesetzt.

"Wir werden unsere Unterstützung für alle Kolleginnen und Kollegen, die verfolgt und stigmatisiert wurden, fortsetzen, bis all ihre Rechte respektiert werden," erklärte Llano, der auch der Generalsekretär der argentinischen Luftverkehrsgewerkschaft Asociación de Personal Aeronáutico (APA) ist.

Der Besuch in Paraguay erfolgte im Rahmen eines Projekts zur Stärkung des ITF-Netzwerks von Luftverkehrsgewerkschaften in ganz Lateinamerika. Der Delegation gehörten auch die ITF-Mitarbeiter/innen Dina Feller und Patrik Bergvall, Cristina Cadavid von der Asociación Colombiana de Auxiliares de Vuelo (ACAV) sowie Jens Saverstam, der Leiter der Abteilung für internationale Angelegenheiten der schwedischen Gewerkschaft SEKO, an.

Alle boten den paraguayischen Gewerkschaften ihre Unterstützung an und bekräftigten ihre Beteiligung am Netzwerk, das in der gesamten Region weiter wächst.

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.