Springe zum Hauptinhalt

Arbeitsniederlegungen in den USA zum Gedenken an George Floyd: Hafenbeschäftigte fordern Rassengerechtigkeit

11 Jun 2020
Aktionen der ILA- und ILWU-Mitglieder fanden an der Ost- und Westküste der USA statt

Tausende von US-amerikanischen in der International Longshore and Warehouse Union (ILWU) und der International Longshoremen's Association (ILA) organisierten Verkehrsbeschäftigten legen heute die Arbeit nieder und fordern Gerechtigkeit für George Floyd und zahllose weitere Menschen, denen so wie ihm Unrecht angetan wurde.

Die ILWU-Mitglieder legen die Arbeit für neun Minuten nieder. Genauso lange drückte ein Polizeibeamter aus Minneapolis George Floyd sein Knie auf den Hals, während dieser um sein Leben flehte, und brachte ihn ums Leben. Unsere Kolleginnen und Kollegen von der ILA führen in ihren Häfen einstündige friedliche Proteste durch. 

Die Gewerkschaften im maritimen Sektor der USA blicken auf eine stolze Geschichte des Kampfs gegen Ungerechtigkeit im eigenen Land und im Ausland zurück. Der Fachbereich Häfen der ILWU erklärte, es sei an der Zeit, dass das historische Engagement der ILWU für soziale und rassische Gerechtigkeit endlich aufgegriffen werde.

Der ILWU-Präsident für internationale Beziehungen Willie Adams sagte: "Unsere Gewerkschaft hat eine lange Tradition der Bekämpfung von Rassismus am Arbeitsplatz, in unserer Gesellschaft und in der ganzen Welt."

"Heute fordern wir gemeinsam mit Millionen von Menschen Gerechtigkeit und einen grundlegenden Wandel. Die Gewerkschaft appelliert an alle gewählten Amtsträger auf der Ebene der Kommunen, des Bundesstaats und der Bundesregierung, ihre Augen und Herzen zu öffnen, um unser derzeitiges System von Grund auf zu ändern und institutionalisierten Rassismus und Polizeibrutalität auszumerzen, mit denen unser Land und unsere Bevölkerung schon viel zu lange drangsaliert werden."

Der ILA-Präsident für internationale Beziehungen Harold J. Daggett erklärte: "Heute nehmen wir unsere Kräne und Computer außer Betrieb und schalten unsere Arbeitsgeräte aus, um innezuhalten und darüber nachzudenken, wie wir es erreichen können, bessere Menschen zu werden und ein besseres Land zu schaffen, in dem allen Bürgerinnen und Bürgern derselbe Respekt und dieselben Rechte und Freiheiten garantiert werden."

Rassengerechtigkeit ist Gewerkschaftssache.
 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.