Springe zum Hauptinhalt

ITF Asien Pazifik

Solidarität mit den Verkehrsgewerkschaften in der Region Asien/Pazifik

In der Region Asien/Pazifik vertritt die ITF über die ihr angeschlossenen Gewerkschaften 1,1 Millionen Verkehrsbeschäftigte. Das ist die größte Zahl von Mitgliedern außerhalb Europas. Die Mitgliedsorganisationen kommen aus 30 Ländern.

 

Wir setzen uns für die folgenden Ziele ein:

  • Ausbau der gewerkschaftlichen Mitgliederbasis
  • Förderung und Durchführung gewerkschaftlicher Bildungsarbeit
  • Stärkung der Solidaritätskapazität von Verkehrsgewerkschaften
  • Bewältigung von Problemen im Bereich HIV und Aids
  • Förderung von Gleichstellungsaktivitäten und der Partizipation junger Arbeitnehmer/innen auf allen Ebenen der ITF

Wir haben Büros in Singapur, Neu-Delhi (Indien), Sydney (Australien) und Tokio (Japan).

Neu-Delhi ist das Verbindungsbüro für Indien.

Das Büro in Sydney ist unsere Basis für den südpazifischen Raum (einschließlich Timor-Leste).

Das Büro in Tokio ist zuständig für Ostasien.

Subscribe to ITF Asien Pazifik

ITF Asien Pazifik Nachrichten

Nachrichten | 30 Mar 2021 Presseerklärung

Aswan-Reederei in schwerem Wetter - Weitere zwei Schiffe in Australien festgesetzt

Australische Schifffahrtsbehörden haben zwei Schiffe einer in der Kritik stehenden katarischen Reederei wegen schwerwiegender Arbeitsrechtsverletzungen...

Nachrichten | 26 Mar 2021

Militärjunta in Myanmar muss für Gewalt gegen Frauen zur Rechenschaft gezogen werden

Die ITF hat sich 181 weltweiten Frauenrechtsorganisationen angeschlossen und fordert den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UNSC) auf, die Militärjunta in...

Nachrichten | 25 Mar 2021

Beschäftigte im Bangkoker Flughafen warten noch immer auf ihre Rechte

Seit der Ankündigung des thailändischen Arbeitsministers vor zehn Tagen, Schritte hinsichtlich der Verletzung von Arbeitsrechten im Bangkoker Flughafen zu...

Nachrichten | 24 Mar 2021

Lob für Maersk wegen seines Vorgehens in der Pandemie, aber Gewerkschaften drängen auf die Einhaltung von Arbeitsnormen in seinen Geschäftsbeziehungen

Beschäftigte haben der weltgrößten Containerreederei gerade ein Zeugnis für das letzte Jahr ausgestellt – und Spielraum für Verbesserungen festgestellt. Die...

mehr anzeigen