Springe zum Hauptinhalt

Verhandlungen mit UMT: ALSA macht Rückzieher

29 Jul 2019
Das Fernbusunternehmen ALSA hatte die Aufnahme von Verhandlungen mit der UMT, der Gewerkschaft, in der marokkanische Beschäftigte im Straßentransport organisiert sind, zugesagt. Nun will ALSA nichts mehr davon wissen.

Die spanische Tochter des britischen Unternehmens National Express steht in zahlreichen Ländern wegen der Behandlung ihrer Beschäftigten in der Kritik. Letzte Woche war eine Delegation mit Vertreter/innen der ITF angeschlossener Gewerkschaften, die ALSA-Beschäftigte organisieren, darunter die CCOO und UGT aus Spanien sowie die Teamsters aus den USA, nach Marrakesch gereist, um die UMT in ihrem Bemühen um Aufnahme von Verhandlungen mit dem Unternehmen zu unterstützen.

Ein für den 24. Juli anberaumtes Treffen mit ALSA scheiterte jedoch, weil das Unternehmen in letzter Minute absagte und terminliche Missverständnisse als Grund vorgab. Die UMT und die unterstützenden Gewerkschaften sowie die ITF brachten in einem Schreiben an den Unternehmenshauptsitz ihre Enttäuschung darüber zum Ausdruck, dass ALSA ein Treffen mit der marokkanischen Belegschaft platzen ließ.

Bilal Malkawi, der ITF-Regionalsekretär für die arabische Welt, kommentierte dies wie folgt: "Was ALSA hier veranstaltet, ist ein extremes Armutszeugnis. Den marokkanischen Beschäftigten wird signalisiert: Wir schätzen euch weniger als Beschäftigte in anderen Teilen der Welt. Besonders ungeschickt ist es, einen Dialog zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern dadurch zu umgehen, dass man ein Treffen meidet – und das, obwohl eine internationale ITF-Delegation in Marrakesch die UMT unterstützt."

"Den Beschäftigten in anderen Ländern hat das nur zu deutlich gezeigt, wozu die ALSA-Geschäftsführung fähig ist. Die ITF und unsere angeschlossenen Gewerkschaften werden den marokkanischen Beschäftigten weiter Rückendeckung geben, bis diese in den Genuss der gleichen Gewerkschaftsrechte kommen wie ihre Kolleginnen und Kollegen in Europa und Nordamerika."

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.