Springe zum Hauptinhalt

Triumph für Luftverkehrsbeschäftigte in Paraguay

28 Feb 2020

Nachdem dem jahrelangen Fehlverhalten der Fluggesellschaft Einhalt geboten wurde, können die Beschäftigten bei LATAM Airlines in Paraguay endlich aufatmen.

Vor fünf Jahren hatte LATAM Airlines Maßnahmen zur Verschlechterung der Beschäftigungsbedingungen des Kabinenpersonals, der Flugzeugmechaniker*innen, der Flugdienstberater*innen und der Pilot*innen eingeführt. Diese Einschnitte wurden nun auf dem Gerichtsweg aufgehoben.

Zwei Gewerkschaften hatten im Namen von 55 der betroffenen Beschäftigten geklagt.

Else Schittner, die Generalsekretärin des Sindicato de Tripulantes de TAM (STT), erklärte: "Heute haben wir unseren größten Schritt zur Gewerkschaftsanerkennung und Unterzeichnung unseres ersten Kollektivvertrags getan."

"Dies war nur möglich, weil wir während dieses fünf Jahre dauernden Gerichtsverfahrens und acht Jahren Gewerkschaftseinsatz niemals alleine oder isoliert waren. Wir waren umgeben von allen Kolleginnen und Kollegen aus den Gewerkschaften bei LATAM und der globalen ITF-Familie, die diesen Kampf immer unterstützt haben."

Weitere Informationen über die grenzüberschreitende Organisationsarbeit zur Beseitigung der Missstände bei LATAM sind hier sowie bei Facebook und Twitter nachzulesen.

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.