Springe zum Hauptinhalt

Solidarität mit den streikenden Beschäftigten bei Jetstar

06 Jan 2020
Die ITF und ihre Mitgliedsorganisationen stehen solidarisch an der Seite der streikenden Beschäftigten bei der australischen Billigfluggesellschaft Jetstar.

In der Transport Workers' Union (TWU) und der Australian Federation of Air Pilots (AFAP) organisierte Beschäftigte haben am vergangenen Wochenende den Arbeitskampf aufgenommen und fordern gerechte Bezahlung und angemessene Ruhezeiten, um die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten.

Jetstar ist ein Tochterunternehmen der Qantas-Gruppe. Nachdem sie eine Nullrunde akzeptiert hatten, um dem Unternehmen durch eine wirtschaftlich schwierige Phase zu helfen, wird den Beschäftigten nun eine angemessene Erhöhung vorenthalten, obwohl die Gewinne wieder auf ein normales Niveau zurückgekehrt sind.

Die anderen der ITF angeschlossenen Luftverkehrsgewerkschaften werden Solidaritätsbotschaften an die streikenden Beschäftigten richten. Wer sie unterstützen will, kann ferner die von der TWU gestartete Petition unter https://actionnetwork.org/forms/i-support-jetstar-workers-taking-action unterzeichnen.

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.