Springe zum Hauptinhalt

Pakistan: Protest von Bahnbeschäftigten in mehreren Städten

15 Jan 2020

Die der ITF angeschlossene pakistanische Gewerkschaft der Bahnbeschäftigten (RWU Open Line) plant die gleichzeitige Durchführung von Protesten in acht Städten, um die Eisenbahnverwaltung zur Lösung eines seit langem andauernden Arbeitskonflikts zu bewegen.

Die Gewerkschaft drängt auf Zustimmung zum Forderungskatalog für ihren Kollektivvertrag, die Eisenbahnbehörde blockiert jedoch jegliche Verhandlungen.

Der Vorstand der Gewerkschaft beschloss nun, in Karachi, Sukkur, Quetta, Multan, Lahore, Rawalpindi, Kundian und Peschawar Massensitzstreiks zu organisieren.

Der Proteste sind für den 21. Januar 2020 geplant.

Muhammad Naseem Rao, der Generalsekretär von RWU Open Line, wird über eine Telefonschaltung gleichzeitig auf allen Veranstaltungen sprechen.

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.