Springe zum Hauptinhalt

ITF-Hafenbeschäftigte stellen sich geschlossen hinter die ILWU Canada

16 May 2019
Internationale Hafengewerkschaften haben heute der ILWU Canada ihre uneingeschränkte Solidarität ausgesprochen, nachdem die Basismitglieder der Gewerkschaft für einen Streik gegen die British Columbia Maritime Employers Association (BCMEA) abstimmten.


Unterstützungserklärung für die ILWU Canada
ITF-Sektionsausschuss Häfen, Genua (Italien)

Der ITF-Sektionsausschuss Häfen, der über 420.000 Hafenbeschäftigte in aller Welt vertritt, übermittelt der ILWU Canada zu Beginn des 18. Verhandlungsmonats mit der British Columbia Maritime Employers Association (BCMEA) seine uneingeschränkte Unterstützung.

Die BCMEA hat es versäumt, in gutem Glauben mit der ILWU Canada über wichtige Anliegen und Probleme der Hafenbeschäftigten und ihrer Gemeinwesen, zu verhandeln, darunter die Auswirkungen der Technologisierung und Automatisierung der Häfen. Am 10. Mai 2019 stellte sich die Basis der ILWU Canada klar hinter ihre Führungsspitze und stimmte mit 98,4 Prozent für einen Ausstand. 

Es ist inakzeptabel, dass die BCMEA sich weigert, über wichtige Fragen zu verhandeln, wie die Einführung neuer Technologien, die sich auf die Arbeitsplätze auswirken bzw. zum Stellenabbau führen könnten. Dies wird Folgewirkungen für die Häfen selbst und ihr Umfeld haben, u. a. durch die Schwächung der Kaufkraft in den Kommunen, was wiederum mit einer Minderung der Steuereinnahmen einhergeht, die für öffentliche Schulen und weitere wesentliche Dienstleistungen verwendet werden können. 

Wir rufen BCMEA dazu auf, unverzüglich an den Verhandlungstisch zurückzukehren und die real anstehenden Probleme in Angriff zu nehmen.

Wir erklären uns uneingeschränkt solidarisch und sagen in aller Deutlichkeit, dass es ohne Verhandlungen und konstruktive Beratungen mit der ILWU Canada keine Automatisierung und neue Technologien geben wird. Die der ITF angeschlossenen Hafengewerkschaften werden darüber hinaus alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um die ILWU Canada zu unterstützen.

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.