Springe zum Hauptinhalt

Internationales Verhandlungsforum einigt sich auf höhere Heuern für Seeleute

23 Sep 2014
Die Heuern von Seeleuten, die auf Schiffen im Eigentum von Mitgliedern der Gemeinsamen Verhandlungsgruppe (JNG) des Internationalen Verhandlungsforums (International Bargaining Forum – IBF) beschäftigt sind, werden in den nächsten drei Jahren um 6,5 Prozent angehoben.

Dies wurde heute zum Abschluss der seit acht Monaten währenden ersten Verhandlungsrunde über den neuen IBF-Rahmenvertrag in Indonesien bekanntgegeben.

Der Vorsitzende der ITF-Seeleutesektion Dave Heindel, der die Verhandlungen gemeinsam mit Paddy Crumlin, dem ITF-Präsidenten und Vorsitzenden der ITF-Sektion Häfen, leitete, lobte die Lösungsbereitschaft beider Seiten. Die ITF verstehe zwar die finanziellen Einwände der der JNG angehörenden Reeder gegen eine Anhebung der Bezahlung, so Heindel, diese sei jedoch wichtig, um den Seeleuten gerechte Beschäftigungsbedingungen zu gewährleisten. Beide Verhandlungspartner seien in der Lage gewesen, gelegentliche Meinungsdifferenzen zu überwinden, um die Verhandlungen zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Der geschäftsführende ITF-Generalsekretär Steve Cotton beglückwünschte beide Seiten für ihren Erfolg und bezeichnete die Einigung als Durchbruch für die Beschäftigten: "Beide Seiten haben sich in den nunmehr seit acht Monaten währenden Verhandlungen intensiv für eine Einigung eingesetzt. Dieser Einsatz hat sich gelohnt. Nun gibt es einen einheitlichen globalen Beschäftigungsstandard für die bei IBF-Reedern beschäftigten Seeleute, den alle IBF-Sozialpartner unterstützen."

Das IBF existiert seit nunmehr zehn Jahren und dient als Mechanismus für die Aushandlung von Heuern und Beschäftigungsbedingungen von Seeleuten auf unter ausländischer Fahne fahrenden Schiffen, die ITF-Sonderverträgen unterstehen.

Mehr zum IBF auf der ITF-Webseite für Seeleute.

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.