Springe zum Hauptinhalt

Flughafenbeschäftigte aus aller Welt planen Organisierungsstrategien

10 May 2019
In der vergangenen Woche trafen sich gewerkschaftlich aktive Flughafenbeschäftigte aus aller Welt, um sich auf der Grundlage des Erfahrungsaustauschs über lokale betriebliche Organisierungsprojekte international zu organisieren.


Die aus Großbritannien, Kanada, Indonesien, Südkorea, Thailand und den USA stammenden Gewerkschaftsmitglieder kamen in Toronto (Kanada) zusammen, um auf ihren jeweiligen Erfolgen aufzubauen und aus ihren gegenseitigen Strategien zu lernen. Der Austausch war Bestandteil des Vorzeige-Organisierungsprogramms der ITF, dessen Schwerpunkt auf Flughäfen liegt und das Beschäftigte am selben Standort über berufliche Schranken hinweg vernetzt, um bessere Bezahlung und Beschäftigungsbedingungen durchzusetzen.

Zu den jüngsten Erfolgen des Programms gehören das Eingreifen der Greater Toronto Airports Authority gegen die Vergabe von Verträgen an Subunternehmen auf Druck einer Gruppe lokaler Gewerkschaften und die Durchsetzung eines Mindestlohns von 19 Dollar pro Stunde durch eine weitere Gewerkschaftsgruppe in New York. Beides wurde möglich durch strategische Kampagnen, die über den Einflussbereich des unmittelbaren Arbeitgebers der Beschäftigten hinausgingen. Erfahrungsaustauschen dieser Art kommt angesichts der Bedrohung guter Arbeitsplätze, für die die Branche traditionell bekannt ist, aufgrund der fortschreitenden Liberalisierung des globalen Luftverkehrssektors eine elementare Bedeutung zu.

Die Gewerkschafter*innen riefen einen Plan zur Intensivierung der transnationalen Organisierung von Luftverkehrsdrehkreuzen und zur solidarischen Inangriffnahme gemeinsamer Anliegen ins Leben. Im kommenden Jahr sind weitere Vernetzungsmaßnahmen geplant, um strengere Regulierungsvorschriften für Beschäftigungsbedingungen, höhere Löhne und bessere Einrichtungen für Beschäftigte auf Flughafengeländen einzufordern.

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.