Springe zum Hauptinhalt

Solidaritätsbesuch junger Verkehrsbeschäftigter in Palästina

25 Apr 2018
Eine Gruppe junger Gewerkschafter/innen wird in der nächsten Woche eine Solidaritätsmission nach Westjordanland unternehmen, um im Rahmen des Engagements der ITF für die Unterstützung junger palästinensischer Verkehrsbeschäftigter konkrete Ergebnisse zu erzielen.

Die aus Kanada, Australien, Argentinien und Großbritannien stammenden jungen Beschäftigten werden mit Mitgliedern der Allgemeinen Gewerkschaft der Verkehrsbeschäftigten in Palästina zusammentreffen.

Im Rahmen ihres dreitägigen Aufenthalts werden sie ferner das Projekt für palästinensische Lkw-Fahrer/innen besuchen, in dessen Rahmen Grenzübergangseinrichtungen ausgebaut wurden, Lkw-Fahrer/innen einen Arbeitstag lang begleiten und mit Beschäftigten über weiteren Unterstützungsbedarf reden.

Dazu die ITF-Jugendbeauftragte Baker Khundakji: "Die jungen Verkehrsbeschäftigten in der ITF haben ihre Solidarität mit Beschäftigten zum Ausdruck gebracht, die in verschiedenen Regionen der Welt schwierigen Bedingungen und Konfliktsituationen ausgesetzt sind. Dies ist mehr als ein Besuch. Es ist der nächste Schritt zur praktischen Unterstützung von Verkehrsbeschäftigten in Palästina."

"Wir wollen wissen, was wir noch für die Verbesserung der Bedingungen palästinensischer Beschäftigter tun können. Die an dieser Mission beteiligten jungen Gewerkschaftsmitglieder werden dieses Thema in die Hand nehmen."

Verfolge die Mission in den sozialen Medien unter #ITFyouth.

 

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.