Springe zum Hauptinhalt

ITF kritisiert Tatenlosigkeit der irischen Regierung im Hinblick auf die Sicherheit von Fischereibeschäftigten

30 Sep 2014
ITF criticises Irish inaction over fisher safety

Die ITF prangert die Tatenlosigkeit der irischen Regierung im Hinblick auf die Verhinderung tödlicher Unfälle im Fischereisektor an.

Sie hält dem Minister für Verkehr, Tourismus und Sport Leo Varadkar und dem Minister für Arbeit, Wirtschaft und Innovation Richard Bruton vor, die notwendigen Schritte zu unterlassen, um in der Fischereiwirtschaft beschäftigte Seeleute vor weiteren Tragödien zu schützen.

Sie begrüßt jedoch die Entscheidung des Verkehrsministers, die Empfehlungen der Untersuchungsbehörde für Seeunfälle (Marine Casualty Investigation Board) im Fall der Tit Bonhomme umzusetzen, bei deren Untergang am 13. Januar 2012 fünf der sechs ägyptischen Besatzungsmitglieder ums Leben kamen.

In einer Stellungnahme zum Bericht der Untersuchungsbehörde am 8. April sagte der ITF-Koordinator für Großbritannien und Irland Ken Fleming: "Ein wesentlicher Aspekt der Branche, der im Bericht der Untersuchungsbehörde nicht angesprochen und von beiden Ministerien geflissentlich ignoriert wird, ist, dass viele dieser Beschäftigten illegal hier sind, keine Rechte haben und daher von der Willkür der Reeder und Schiffsbetreiber abhängig sind. Die Beschäftigungsverträge dieser Männer sind, wenn überhaupt vorhanden, illegal und somit rechtsunwirksam. Sie können die Arbeit nicht verweigern, egal wie die Wetterbedingungen sind oder wie viele Stunden sie bereits gearbeitet haben.

"Wir haben diesen Missstand mindestens seit dem Jahr 2008 wiederholt bei beiden Ministerien zur Sprache gebracht. Wir haben dem Arbeitsministerium vorgeschlagen, diesen Beschäftigten eine "Bedenkzeit" einzuräumen, so wie sie Frauen gewährt wird, die illegal als Prostituierte hierher verschleppt wurden, damit sie bei den Behörden Schutz suchen können. Dies wurde jedoch nie aufgegriffen."

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.