Springe zum Hauptinhalt

Der geschäftsführende ITF-Generalsekretär Steve Cotton auf Besuchsreise in Algerien

23 Sep 2014
Steve Cotton, accompanied by port and union officials, laying a wreath at the memorial
Der geschäftsführende ITF-Generalsekretär Steve Cotton dankte heute algerischen Gewerkschafter/innen für ihre Unterstützung des ITF-Spendenaufrufs für Gaza, ihr Engagement in Palästina und ihre Gewerkschaftsinitiativen in der arabischen Welt.

Cotton hält sich seit Montag zu einem viertägigen Besuch in Algerien auf. "Die algerischen Gewerkschaften haben einige außerordentliche Erfolge erzielt, unter anderem die FNTPA (Fédération Nationale des Travailleurs des Ports Algériens), die inzwischen die drittgrößte Hafengewerkschaft in der ITF ist," so Cotton. "Sie und die FNTT (Fédération Nationale des Travailleurs des Transports) unterstützen das palästinensische Volk und unser dortiges Engagement seit langem und wir freuen uns auf die Fortsetzung dieser Beziehungen. Gemeinsam mit ihnen und dem Dachverband UGTA (Union Générale des Travailleurs Algériens) werden wir untersuchen, wie wir die Kampagne, die Mitgliederbasis und die Zusammenarbeit weiter ausbauen und zur Stärkung der Gewerkschaften im Luftverkehrs- und Schifffahrtssektor beitragen können."

"Algerien hat die höchste Mitgliederzahl von der ITF angeschlossenen Gewerkschaften in der arabischen Welt," so Cotton weiter. "Die Stärken des Landes in Sektoren wie der Gas- und Ölproduktion, und sein Potenzial, unter anderem im Schifffahrtssektor, sind offenkundig. Damit diese Stärken dem algerischen Volk zugute kommen, brauchen wir energische und engagierte Gewerkschaftsinitiativen. Die ITF ist bereit, sie zu unterstützen."

Heute traf Steve Cotton in Begleitung von Bilal Malkawi, dem ITF-Regionalsekretär für die arabische Welt, mit Gewerkschaften und Regierungsvertreter/innen zusammen und besuchte den Hafen von Algier, den größten Hafen des Landes. Dort legte er einen Strauß am Denkmal für die 16 algerischen Seeleute nieder, die am 13. November 2004 bei einem Sturm ums Leben kamen. Morgen wird er anlässlich einer Feier zum Tag der Seeleute in Oran Urkunden an Seeleute überreichen. Anschließend wird er an Gesprächen über den Öl- und Gassektor – wo ITF-Gewerkschaften sich in enger Zusammenarbeit mit dem globalen Gewerkschaftsverband IndustriALL für einen Ausbau der bereits starken Gewerkschaftspräsenz einsetzen – und über die Entwicklung von Normen für die Fährindustrie teilnehmen.

Neuen Kommentar posten

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.