Start der ITF-Regionalkonferenz für Asien/Pazifik #WeAreITF

Am 28. November begann die ITF-Regionalkonferenz für Asien/Pazifik. Über 250 Delegierte aus der gesamten Region tagten bis 30. November in Tokio (Japan). Die Sitzung gehört zu den ersten ITF-Veranstaltungen unter dem Motto "Weichenstellung für den Kongress" (Pathway to Congress – P2C).

Jede ITF-Region, Fachsektion und sektionsübergreifende Abteilung (weibliche und junge Beschäftigte) hat ihre eigene Konferenz im Rahmen des P2C. Die P2C-Sitzungsreihe soll gewährleisten, dass alle Gewerkschaften die Möglichkeit haben, sich auf höchster Ebene am Entscheidungsfindungsprozess für den Kongress 2018 zu beteiligen und sicherzustellen, dass die Prioritäten und Ansätze jedes ITF-Bereichs mit der in den "vier Druckhebeln" zusammengefassten globalen Strategie harmonieren.

Paddy Crumlin, ITF-Präsident und nationaler Sekretär der Maritime Union of Australia (MUA), erklärte: "Die Konferenz bietet Gewerkschaften aus ganz Asien und dem pazifischen Raum die Chance, sich neu zu gruppieren, sich mit den Errungenschaften seit dem letzten Kongress in Sofia zu befassen und weitere Schritte zu planen, die uns zum Kongress 2018 in Singapur führen."

Die aktuelle Lage in der gesamten Region stellt die Beschäftigten vor enorme Herausforderungen, birgt aber auch Chancen. Wir müssen eine Antwort auf die Art und Weise finden, wie die Technologie unsere Arbeit über Automatisierung und mobile Beschäftigungs-Apps beeinflusst. Wir müssen dafür sorgen, dass wir unsere Aufmerksamkeit auf die richtigen Ziele richten, um den Einfluss der Beschäftigten regional zu stärken, und mit unseren Erfolgen auf regionaler Ebene die florierende globale ITF speisen."

Auf der Konferenz für Asien/Pazifik treffen sich Vertreter/innen aus dem gesamten Raum zum ersten Mal seit der Neuausrichtungskonferenz der Region, auf der Prioritäten neu gesetzt, die Steuerung und Koordination angepasst und die Personalpolitik justiert wurden. Besorgt euch alle Einzelheiten über die Überprüfung der Regionalstrukturen und was sie für euch bedeutet, ob als Teil der Region für Asien/Pazifik oder als Teil der globalen ITF-Familie.

Diese Neuausrichtung wird neben Updates und den nächsten Schritten für die Fachsektionen in der Region sowie den künftigen Herausforderungen und Chancen für die Beschäftigten ganz oben auf der Tagesordnung der Konferenz stehen.

Berichte, Bilder, Interviews und Filme von der Konferenz gibt es über @ITFglobal auf Facebook und @ITFglobalunion sowie auf Twitter #WeAreITF 

Engagiert euch durch Likes, Kommentare und Teilen.

 

Kommentare hinzufügen

Alle Kommentare