Enrique Fossoul

- Update

12. Juni 1954 - 1. Dezember 2014

Die ITF ist tief betrübt über den Tod von Enrique Fossoul, spanischer Spitzengewerkschafter und Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Europäischen Transportarbeiter-Föderation (ETF).

Enrique Fossoul war eine der Galionsfiguren der größten spanischen Gewerkschaft Comisiones Obreras, (CC.OO), u. a. in der kritischen Zeit nach dem Ende der Militärdiktatur nach Francos Tod. Fossoul stellt 38 Jahre seines Lebens in den Dienst der Gewerkschaft und stieg im Jahr 2004 zum Generalsekretär der FSC-CC.OO auf. Er starb nur wenige Tage, nachdem er sein Amt aus Krankheitsgründen niedergelegt hatte.

ETF-Generalsekretär Eduardo Chagas erinnert sich an Enrique Fossoul als an jemanden, der "mehr war als ein Kollege. Er war ein persönlicher Freund und ein unermüdlicher Kämpfer für die ETF, Verkehrsbeschäftigte und Solidarität unter Arbeitnehmer/innen."
 
Und Chagas weiter: "Ich möchte seiner Familie und seinen Kolleginnen und Kollegen im Namen der gesamten ETF mein tiefes Beileid aussprechen. Es war in den letzten zehn Jahren eine Ehre, mit Enrique zusammenzuarbeiten und auf seine Unterstützung zählen zu können."

ITF-Generalsekretär Stephen Cotton fügte hinzu: "Das ist eine sehr traurige Nachricht. Enrique war ein Mensch mit Leidenschaft und Weitblick sowie ein echter Internationalist. Unsere Bewegung hat einen wahren Verfechter der Gewerkschaftsrechte verloren.

"Wir werden ihn in unserem anhaltenden Kampf für die Rechte der Beschäftigten und ihre Teilhabe in einer sich stetig verändernden Welt schmerzlich vermissen."

Wir würden uns freuen, wenn ihr eure Erinnerungen an Enrique Fossoul unter dem Link "Kommentare abgeben" posten würdet.

Kommentare hinzufügen

Alle Kommentare