Langjähriges ITF-Mitglied zur Präsidentin des Trades Union Congress von Singapur gewählt

Ein Mitglied des ITF-Vorstands wurde zur Präsidentin des Gewerkschaftsdachverbandes National Trades Union Congress (NTUC) von Singapur gewählt.

Mary Liew, die erste Generalsekretärin der Singapore Maritime Officers' Union (SMOU), ehemalige Abgeordnete des Parlaments von Singapur und erstes weibliches ITF-Vorstandsmitglied aus der Region Asien/Pazifik, wurde vor wenigen Tagen in dieses renommierte Amt gewählt.

ITF-Generalsekretär Steve Cotton gratulierte ihr im Namen der Föderation und erklärte: "Diese verdiente Ernennung ist in vielerlei Hinsicht erfreulich: Sie würdigt deine persönlichen Talente und Leistungen, denn sie bringt zum Ausdruck, wie sehr die Arbeit der SMOU (und der ITF) geschätzt wird und wie hoch dein Beitrag daran ist. Darüber hinaus fördert sie die Sache der Frauen in den Gewerkschaften und die der Gewerkschaften selbst."

"Alle, die dich kennen, wissen, dass du in diesem Amt Hervorragendes leisten wirst, wie schon bei der SMOU und der ITF. Wir wünschen dir alles Gute und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dir," so Cotton.

In einem Interview mit der singapurischen Zeitung Straits Times, die sie als "eine Pionierin in der männerdominierten Gewerkschaftsbewegung" bezeichnete, schilderte Mary den NTUC als eine integrative Gewerkschaftsorganisation, die sich für die Interessen der ihr angeschlossenen Beschäftigten, ob junge Arbeitnehmer/innen, Frauen, Geringverdiener/innen, Fachpersonal, Manager oder leitende Angestellte, einsetzt.

Kommentare hinzufügen

Alle Kommentare