Youth Summer School Logo
Junge Beschäftigte werden im Juli 2015 zur ITF-Sommerschule in Washington zusammenkommen

Interessiert an der Teilnahme an der ITF-Sommerschule für junge Beschäftigte?

Ideen für Kampagnen, die Bedeutung taktischen Vorgehens und einer starken Strategie, neue Wege zur Gründung von Jugendausschüssen, wie organisiert man desinteressierte Beschäftigte – dies sind nur einige Beispiele für die Anregungen, die die Teilnehmer/innen der ITF-Sommerschule mit nach Hause genommen haben.

Nun suchen wir Interessierte für die Teilnahme an der diesjährigen Sommerschule, die im Juli in Washington (USA) stattfinden wird und sich insbesondere an junge Arbeitnehmer/innen im Alter von bis zu 35 Jahren richtet.

Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung praktischer Techniken zur Stärkung der Gewerkschaften, wie Kampagnen, Kommunikation, Mobilisierung, Informationsaustausch und Strategieentwicklung.

Dazu der ITF-Jugendbeauftragte Ingo Marowsky: "Bei der Sommerschule für junge Beschäftigte geht es um mehr als bloße Anwesenheit. Wir erwarten von den Teilnehmer/innen echtes Engagement, sowohl in Washington, als auch nach der Veranstaltung."

"Sich miteinander vernetzen ist eine Sache. Wir wollen jedoch, dass das ITF-Jugendnetzwerk sich aktiv für Themen einsetzt, die für Verkehrsbeschäftigte wirklich von Belang sind. Diese Leute sind die Zukunft der ITF, das stimmt, aber sie sind auch die Gegenwart."

Wenn du dich für die Teilnahme interessierst oder jemanden kennst, die/der eventuell daran interessiert ist, findest du weitere Informationen unter diesem Link.

Kommentare hinzufügen

Alle Kommentare