Frauen im Luftverkehr vernetzen sich und verbessern ihre Führungsqualitäten

17 weibliche Beschäftigte aus der ITF angeschlossenen Luftverkehrsgewerkschaften in aller Welt, darunter Pilotinnen, Kabinenpersonal, Mechanikerinnen, Beschäftigte in der Gepäckabfertigung und Fluglotsinnen, nahmen letzte Woche im britischen Esher an einer Führungskräfteschulung für Gewerkschafterinnen teil.

Geplant und organisiert wurde die Schulung von Alison McGarry, der ITF-Beauftragten für Frauenfragen, und Dr. Elaine Bernard, Leiterin des Harvard Labour and Worklife Programme.
 
Das ITF-Programm baut auf den bestehenden Fertigkeiten und Erfahrungen der Frauen auf und unterstützt sie bei der Verbesserung ihrer Führungsqualitäten und damit der Stärkung ihrer Gewerkschaften. Die Schulung dauerte vom 29. Juli bis 2. August und umfasste eine Reihe von Aktivitäten für Führungskräfte und den Austausch von Strategien, angefangen von der Bildung von Zusammenschlüssen und strategischen Planung bis hin zu Organisierungsarbeiten.

Als Referenten waren zwei engagierte, erfahrene Aktivist/innen eingeladen worden: Gabriel Mocho Rodriguez, ITF-Sekretär der Sektionen Zivilluftfahrt und Fremdenverkehrsdienste, und Alicia Castro, Mitglied im ITF-Frauenausschuss und -Vorstand sowie derzeitige argentinische Botschafterin in Großbritannien. Alicia unterstrich, wie wichtig es sei, dass Frauen in gewerkschaftliche Führungspositionen drängen.

Unter den Teilnehmerinnen war auch Alina Milusheva vom der ITF angeschlossenen Verband der bulgarischen Verkehrsgewerkschaften. Sie äußerte sich sehr positiv über das Programm, das außergewöhnlich interessant und lehrreich und „das bislang Beste in meiner ITF-Laufbahn“ gewesen sei.

McGarry lobte die Gruppendynamik unter den Teilnehmerinnen: „Dank der Teamarbeit, der Unterstützung und des Engagements aller Anwesenden war hervorragende Arbeit möglich, die uns mit viel Optimismus in die Zukunft blicken lässt.“ Dr. Bernard pflichtete dem bei: „Die Fallbeispiele für Organisierungs- und Verhandlungstätigkeiten waren ausgesprochen aufschlussreich. Die Führungsqualitäten der Kolleginnen im Luftverkehr traten deutlich zutage.“

Mehr über die Arbeit der Abteilung für Frauenfragen unter http://www.itfglobal.org/women/Union-Building.cfm.

Informationen über das jüngste Programm für Führungskräfte können unter
http://www.itfglobal.org/news-online/index.cfm/newsdetail/9234/region/1/section/0/order/1 aufgerufen werden.

Für weibliche Beschäftigte im maritimen Sektor gibt es ein neues Toolkit unter http://www.itfglobal.org/news-online/index.cfm/newsdetail/9277/region/1/section/0/order/1

Kommentare hinzufügen

Alle Kommentare