1. Drehkreuze und Verkehrskorridore

Einfluss entfalten und Verbindungen aufbauen

Das Einflusspotenzial der ITF beruht auf gewerkschaftlich organisierten Beschäftigten in großen Häfen, Flughäfen, Logistik-Hubs sowie entlang von Binnenwasserstraßen und Schienenverkehrskorridoren.

Diese Beschäftigten können großen Einfluss entfalten, sowohl für sich selbst, als auch für die gesamte ITF-Familie. Die schnelle Ausweitung des Verkehrssektors bedroht die Position der ITF an den zentralen Engpässen der globalen Verkehrswirtschaft. So sind die Belegschaften in den neuen, in der Nähe von Häfen und Flughäfen angesiedelten Logistik-Drehkreuzen häufig nicht gewerkschaftlich organisiert.

Mehr dazu hier >>

 

Weitere Links zur ITF-Tätigkeit:

http://www.itfglobal.org/de/news-events/news/2016/june/airport-workers-group-launches-with-world-protests/

http://www.itfglobal.org/de/news-events/news/2016/june/schiphol-ground-workers-celebrate-wins/

http://www.itfglobal.org/de/cross-sectoral-work/supply-chain-logistics/in-focus/industrial-hubs-programme/

http://www.itfglobal.org/de/news-events/news/2016/may/kenyan-truckers-force-action-on-security-demands/

http://www.itfglobal.org/de/about-itf/four-levers/2-lead-companies/

 

Kommentare hinzufügen

Alle Kommentare